News– natureville.de
KOSTENLOSER VERSAND

News RSS

Etwa dreiviertel aller schwangeren Frauen hat mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen. Was für andere wie frisch gebrühter Kaffee duftet, lässt werdende Mütter übel aufstoßen. Denn in der Schwangerschaft sind Geruchs- und Geschmacksnerven schärfer als sonst, weshalb Schwangere auf manche Gerüche besonders empfindlich reagieren und das meistens morgens oder mittags, manchmal aber auch nachmittags oder nachts.   Bei den meisten Schwangeren tritt die Schwangerschaftsübelkeit zwischen der 6. und der 14. Schwangerschaftswoche auf. Obwohl die Wissenschaft nicht genau sagen kann, woher die berühmt berüchtigte "Morgenübelkeit" wirklich kommt, nimmt man an, dass die Symptome durch das Schwangerschaftshormon hCG verursacht werden. Dieses wird...

Weiterlesen

Reflux, diese Krankheit beschreibt den Rückfluss von unverdauten Mahlzeiten und Magensäure aus dem Magen in die Speisröhre. Verschiedene Gründe können für dieses Phänomen verantwortlich sein, das Menschen jeden Alters betrifft, u.a. auch Babys. Gerade bei Säuglingen kommt der sogenannte gastro-ösophagealer Reflux sehr häufig vor und gilt deshalb allgemein als normal, weshalb der Reflux erst dann als Krankheit eingestuft wird, wenn das Kind unter dem Reflux bzw. den Konsequenzen zu leiden beginnt. Je älter das Kind, desto mehr Magensäure befindet sich im Mageninhalt, die bei immer wiederkehrendem Reflux die Speiseröhre, den Mundraum und die Zähne angreifen kann. Allerdings sollte man sich...

Weiterlesen

  Spucktücher müssen eine Menge aushalten. Wenn du für deine Babyerstausstattung ein Set Stoffwindeln gekauft hast und möchtest, dass die praktischen Mulltücher so lange wie möglich halten, dann erfährst du hier ein paar wichtige Tipps und Tricks zur richtigen Pflege. 1. Ab in die Waschmaschine Es gibt zahllose Mythen darüber, wie kompliziert und aufwendig es ist, Stoffwindeln richtig zu waschen. Tatsächlich könnte es einfacher nicht sein. Denn du kannst die praktischen wiederverwendbaren Windeln ganz einfach in die Waschmaschine stecken. Am besten eignet sich ein Koch- und Buntwäscheprogramm auf 60°C. Du musst die Mullwindeln auch nicht allein waschen, sondern kannst sie...

Weiterlesen

10 Vorteile von Stoffwindeln  Wie in unserem Blogpost zu Einwegwindeln vs. Stoffwindeln dargestellt, schneiden Stoffwindeln im Vergleich zu ihren Kunststoffcousins ziemlich gut ab. Um dir einen Überblick über einige der wichtigsten Vorteile von Stoffwindeln zu geben, haben wir dir hier eine Liste zusammengestellt. Umweltschonend Der erste und wohl wichtigste Punkt in der heutigen Zeit ist, dass die Verwendung von Mullwindeln im Gegensatz zu Einwegwindeln deutlich umweltschonender ist. Die Windeln aus Stoff bestehend meistens aus reiner Naturfaser, brauchen in der Produktion kaum Chemie und können nach Gebrauch immer wieder verwendet werden. Weniger Kosten Wer sich für Stoffwindeln entscheidet schont damit nicht...

Weiterlesen

Unsere kleinsten Familienmitglieder brauchen oft eine Weile, bis sie sich an einen regelmäßigen Tag-Nacht-Rhythmus gewöhnen. Vor allem im ersten Lebensjahr ändert sich der Schlafzyklus relativ häufig. Während Säuglinge in den ersten drei Monaten noch zwischen 14 und 17 Stunden Schlaf brauchen, nimmt die Dauer ab dem vierten Monat stetig ab. Außerdem schlafen Kinder ab diesem Zeitpunkt nachts immer länger und brauchen tagsüber oft nur noch das ein oder andere Nickerchen.    Geborgenheit für guten Schlaf   Besonders wichtig für einen guten und erholsamen Babyschlaf ist ein Gefühl der Geborgenheit. Dazu gehören besonders am Anfang körperliche Nähe, denn so fühlen sich...

Weiterlesen

Zu den größten Mutterfreuden gehört mit Sicherheit, seinen kleinen Schatz zu stillen. Doch manchmal kann diese Aufgabe auch zur Herausforderung werden. Sei es, dass jede Menge Milch daneben geht, dein Baby die Hälfte seiner Mahlzeit wieder ausspuckt oder du dich in der Öffentlichkeit nicht komplett entblößen willst, dein Baby zu füttern ist nicht immer leicht. Hier erfährst du, wie dir Stoffwindeln das Stillen erleichtern. Auffangen von Milchtropfen & Speichel Das saugfähige Material der Mullwindeln, die meistens aus Naturfasern wie hautfreundlicher Baumwolle bestehen, fängt während des Stillens alle kleinen und großen Kleckereien, wie vertropfte Milch und Speichel, auf. Wenn dein Baby...

Weiterlesen

Die meisten jungen Eltern haben mit ihrem Neugeborenen alle Hände voll zu tun und machen sich ständig Gedanken darüber, was das Richtige für ihr Baby ist. Beim Thema Windeln sieht es nicht anders aus. Hier erfährst du die Vor- und Nachteile von Stoffwindeln vs. Einwegwindeln. 1. Was ist nachhaltiger? Der Name "Einwegwindeln" sagt schon alles. Herkömmliche Windeln landen nach Gebrauch direkt in der Mülltonne. Bis ein Kind sein zweites Lebensjahr vollendet hat, kann es bis dahin an die 5.000 Windeln verbrauchen. Die meisten Windeln dieser Art bestehen außerdem aus Stoffen, die nicht besonders umweltfreundlich sind. Im Gegensatz dazu sind Stoffwindeln...

Weiterlesen

Anders als die Haut von Erwachsenen, ist Babyhaut hochempfindlich und hat vor allem kurz nach der Geburt noch keinen eigenen Schutz entwickelt. Um die Haut unserer kleinsten Familienmitglieder zu schützen, müssen wir besonders darauf achten, welche Textilien wir der Haut aussetzen. Lies weiter, wenn du erfahren willst, warum Baumwolle der beste Stoff für dein Baby ist.   Naturfaser Im Gegensatz zu herkömmlichen Windeln, die kleine Babypopos bekanntermaßen schnell reizen und röten können, bestehen unsere Mullwindeln aus reiner Naturfaser. Als chemisch unbelasteter Naturstoff ist Baumwolle sehr reizarm. Anstatt empfindliche Babyhaut auszutrocknen, unterstützen Spucktücher aus Baumwolle sogar die natürliche Rückfettung der Babyhaut....

Weiterlesen

Niemand kann bestreiten, dass Stoffwindeln an deinem Kind mehr Platz einnehmen als Einwegwindeln. Denn Mullwindeln saugen den Urin im Stoff auf, während Einwegwindeln Chemikalien enthalten, die Flüssigkeiten einschließen. Stoffwindeln lassen den Hüften eines Neugeborenen mehr Platz als Einwegwindeln. Allerdings ist das die optimale Haltung für Babys. Um den großen Vorteil von Mullwindeln (und Tragetüchern) zu begreifen, muss man verstehen, wie sich Hüften von Babys und Kindern entwickeln. Der Oberschenkelkopf und die Hüftpfanne sind bei der Geburt noch nicht vollständig ausgebildet, weshalb Babys ihre Zehen in den Mund nehmen können, wir aber nicht. Das Gelenk wird etwa im Alter von 2...

Weiterlesen

  Mit der Ankunft eines neuen Familienmitglieds sind Stoffwindeln ein unumganglicher Artikel für die Pflege des Babys. Die Natureville Mullwindeln ist 100% Baumwolle getrennt und sind somit geschlossen für die empfindlichen Babyhaut.     Die ersten fünf – aber vor allem die ersten drei Jahre - im Leben eines Kindes sind die wichtigsten. Hier werden die Organisation, Entwicklung und Funktion des Gehirns für den Rest des Lebens geprägt. Und du kannst jetzt ein paar Dinge im Kinderzimmer tun, um diese Entwicklung zu unterstützen. Von Geburt an nehmen Babys kontinuierlich Informationen um sich herum auf, wobei visuelle Reize eine besonders wichtige...

Weiterlesen

Warum Baby-Spucktücher aus Baumwolle unverzichtbar Reisebegleiter sind Neugeborene Babys können ihre eigene Körpertemperatur nur begrenzt regulieren. Mit unseren hochwertigen, kuschelweichen Mulltüchern aus reinen, superfeinen Baumwollfasern hat es dein Baby von Geburt an gemütlich und warm. Wenn dein Baby heranwächst und irgendwann nicht mehr gewickelt werden muss, eignen sich die Spucktücher für viele andere tolle Zwecke.   Baumwolle ist ein unglaublich feines, weiches und robustes Gewebe, weshalb Natureville Spucktücher ideal für empfindliche Babyhaut sind. Baumwoll-Mullwindeln reduzieren das Risiko von Allergien und sind außerdem umweltfreundlich - sie stehen für saubere Luft, Wasser und Erde.   Natureville Baby Spucktücher können in jeder Jahreszeit...

Weiterlesen

Etwas, das frischgebackene Eltern treffsicher verrät: Mama oder Papa machen Besorgungen mit einem Spucktuch über der Schulter... obwohl sie alleine unterwegs sind. Dieses unverzichtbare Baby-Essential ist immer dabei, selbst wenn gar kein Baby in der Nähe ist. Während der Monate, in denen dein Baby noch ein Neugeborenes ist, und darüber hinaus sollte immer ein Spucktuch bereit liegen. Spucktücher bzw. Mullwindeln saugen nicht nur den Großteil des Ausgespuckten auf, sondern können auch zur Beseitigung von vertropfter Milch, Niesen etc. verwendet werden. Denn irgendeine Überraschung erwartet dich immer. Lege dir am besten einen Vorrat an Mulltüchern zu, die weich, saugfähig und auch...

Weiterlesen

Die besten Spucktücher Du kannst uns vertrauen – du willst rund um die Uhr ein Spucktuch zur Hand haben, um die Sauereien deines Babys zu beseitigen. Eine Sache, die frischgebackene Eltern immer verrät: Mama oder Papa machen Erledigungen mit einem Spucktuch über der Schulter... obwohl sie allein unterwegs sind. Dieses Baby-Essential ist so wichtig, dass man es immer bei sich hat, auch wenn das Baby überhaupt nicht in der Nähe ist. Während der Monate, in denen dein Baby ein Neugeborenes ist, und darüber hinaus sollte ein Mulltuch rund um die Uhr griffbereit liegen. Mullwindeln saugen nicht nur einen Großteil des...

Weiterlesen

Die besten Spucktücher und Windeln für Babys   Ich erinnere mich an unser erstes "Baby-Fotoshooting" mit meinem Sohn. Ich zog ihm das bezauberndste Engelskostüm an und buchte einen professionellen Fotografen, um diese kostbaren Erinnerungen an die ersten Wochen seines Lebens für die Ewigkeit festzuhalten. Doch ich machte einen fatalen Anfängerfehler: Ich verließ das Haus mit einem sauberen Baby in einem makellosen weißen Hemdchen, aber ohne Mulltuch. Wie du dir bestimmt vorstellen kannst, überlebte dieses hübsche kleine Kostüm kaum das erste Klicken der Kamera. Alles war klatschnass, bevor ich überhaupt "kostbare Erinnerungen" sagen konnte. Was mir von diesem Tag also am...

Weiterlesen

Die besten Spucktücher Ob du willst oder nicht: Dein Baby wird aufstoßen. Und das kann laut und sogar eine richtige Sauerei sein. Manchmal wirst du den Eindruck haben, dass der gesamte Inhalt des eben verspeisten Fläschchens einfach wieder herauskommt, und zwar über deine Schulter. Was kannst du tun, um deine Kleidung und die Kleidung deines Babys vor der Sauerei zu schützen? Die Antwort lautet: Spucktücher.   Braucht man Baby Spucktücher wirklich? Wenn du meinst, dass du keine Spucktücher brauchst, weil dein Baby nicht spuckt, wenn du es nur langsam genug fütterst, pokerst du ziemlich hoch. Etwa 50 Prozent aller Babys...

Weiterlesen

Baby Erstausstattung Babymulltücher Mullwindeln Stoffwindeln Natureville Mulltüchern -

  Juhu, bald ist das Baby endlich da! Man hört ganz oft den Satz von jungen Eltern, dass man von Spucktüchern nie genug oder zu viele haben kann. Mullwindeln sind immer quadratisch. Dabei ist die Standard-Größe 80 x 80 cm (das ist so groß wie ein normales Kopfkissen). Viele Mamas und Papas verwenden Mullwindeln als Spucktücher – und dafür sind sie wirklich klasse! Ihre verschiedenen Rollen bringen Mullwindeln meist in die unmittelbare Nähe des Babys. Daher ist die passende Qualität besonders wichtig. Bei eNatureville verwenden wir für unsere Spucktücher ausschließlich 100% Baumwolle mit höchster Qualität. Vor allem müssen die Tücher...

Weiterlesen

×