Baumwolle – das Beste für empfindliche Babyhaut– natureville.de
KOSTENLOSER VERSAND
Baumwolle – das Beste für empfindliche Babyhaut

Baumwolle – das Beste für empfindliche Babyhaut

Anders als die Haut von Erwachsenen, ist Babyhaut hochempfindlich und hat vor allem kurz nach der Geburt noch keinen eigenen Schutz entwickelt. Um die Haut unserer kleinsten Familienmitglieder zu schützen, müssen wir besonders darauf achten, welche Textilien wir der Haut aussetzen. Lies weiter, wenn du erfahren willst, warum Baumwolle der beste Stoff für dein Baby ist.

 

Naturfaser

Im Gegensatz zu herkömmlichen Windeln, die kleine Babypopos bekanntermaßen schnell reizen und röten können, bestehen unsere Mullwindeln aus reiner Naturfaser. Als chemisch unbelasteter Naturstoff ist Baumwolle sehr reizarm. Anstatt empfindliche Babyhaut auszutrocknen, unterstützen Spucktücher aus Baumwolle sogar die natürliche Rückfettung der Babyhaut. So bleibt sie zart und weich.

 

Atmungsaktiv

Die Haut ist unser größtes Organ – auch wenn 'groß' bei einem klitzekleinen Babykörper natürlich relativ ist. Trotzdem bedarf vor allem Babyhaut besonderer Pflege und Aufmerksamkeit. Denn sie nimmt Schadstoffe auf wie ein Schwamm. Wenn der Babykörper im Ungleichgewicht ist, äußert sich das meist in ausgetrockneten, roten oder gereizten Stellen. Atmungsaktive Stoffe schützen die Haut deines Babys nicht nur, sondern sorgen bei jeder Tages- und Nachtzeit für ein optimales Klima. Im Winter bleibt deinem Baby kuschelig warm und im Sommer wird es aufgrund der Luftdurchlässigkeit abgekühlt. Synthetische Stoffe 'ersticken' die Haut, während Mulltücher aus Naturfasern – wie Baumwolle – die Haut atmen lassen.

 

Anschmiegsam & Weich

Während die Atmungsaktivität nur unterbewusst wahrgenommen wird, merken wir an Stoffen eines immer sofort: wie sie sich anfühlen. Baumwollwindeln sind kuschelweich und schmiegen sich seidig an die zarte Babyhaut. Reiben oder kratzen Stoffe auf der Haut, fühlen sich Babys schnell unwohl – und bringen das lautstark zum Ausdruck. Damit sich dein Kind rund um die Uhr wohl fühlen kann, solltest du dich sowohl bei Kleidung als auch bei anderen Gebrauchsgegenständen, wie zum Beispiel Windeln und Spucktüchern, für einen weichen und reizarmen Stoff wie Baumwolle entscheiden.

 

Flexibel & Belastbar

Aufgrund ihrer besonderen Faserstruktur bewegt sich Baumwolle quasi mit deinem Baby mit.  Gerade, wenn man Spucktücher aus Baumwolle als Windeln verwendet, kommt einem diese Eigenschaft zugute. Denn dein Baby liebt es, zu strampeln und zu zappeln. Statt einer herkömmlichen Windel, die dein Baby in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt und an der Haut reibt, geben Mullwindeln aus Baumwolle deinem Baby die Freiheit, die es für eine gesunde Entwicklung braucht. Und auch wenn es mal am Stoff zieht, zerrt oder daran sabbert, Baumwolle hält so Einiges aus und lässt sich außerdem ganz leicht in der Waschmaschine waschen.

 

Fazit: 

Baumwolle ist der Spitzenreiter, wenn es um Baby-taugliche Stoffe geht. Ob als Kleidung, Kuscheltusch oder Windel, diese Naturfaser ist in Sachen Schutz für empfindliche Babyhaut, Atmungsaktivität, weicher Haptik und Flexibilität nicht zu schlagen. 

 

Die Spucktücher und Mullwindeln von natureville bestehen zu 100% aus Baumwolle und bieten deinem Baby den Schutz und den Tragekomfort, den du dir für dein Kleines wünscht.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

×